P.Methode

Pilates nennt sich das nach ihm benannten Training.Joseph Hubertus Pilates geb. 9.12.1883 in Mönchengladbach.Als Kind hatte er eine schlechte körperliche Konstitution (Asthma,Rachitis), das veranlaßte ihn, sich mit vielen Traingsmethoden zu befassen.1912 ließ er sich in England als Boxer ausbilden und trainierte die Polizei im Kampfsport. Mit Kriegsausbruch wurde er interniert, er kümmerte sich um Kriegsversehrte in den Lazaretten.Das war seine Chance,er erarbeitete ein Trainingsprogramm zur kontinuierlichen Wiederherstellung der Muskulatur zur Stabilisierung von WS und Gelenken. Aus einfachen Hilfsmitteln (Bettgestell,Gummibänder, Sprungfedern, Fässer, Ringe), baute er die ersten therapeutischen Trainingsgeräte, welche in vollendeter Form heute noch in Pilates Studios Verwendung finden.Die bekanntesten Geräte sind :Trapeze Table (Cadillac),Reformer,Ladder Barrel,Wunda Chair und Spine Corrector.

1926 emigrierte J.Pilates nach Amerika,er arbeitete zunächst als Boxtrainer und eröffnete 1929 sein Pilates Studio in Manhattan New York,es existiert bis heute.Er starb am 9.10.1967 ,kurz vor seinem 84. Geburstag ,an einem Lungenemphysem.Seine Lebensgefährtin Clara Zeuner führte das Studio bis zu ihrem Tod fort,danach übernahm es Romana Kryzanovska ,es wird heute in dritter Generation geleitet. Seine Methode Contrology, kombinierte Matten-und Geräte-Training.
Seine Vision war,den Menschen Körperbewußtsein zu vermitteln,um ihre Wahrnehmung und Verantwortung für sich und ihre Umwelt zu sensibilsieren.Damit war er seiner Zeit weit voraus.

Die Methode Contrology ist für alle geeignet (8-90J), sie wird dem Menschen angepaßt und ist dadurch effektiv, besonders im Personal Training. Die Wirbelsäule und Gelenke weden stabilisiert, die lokale Muskulatur wird aktiviert. Die Wirbelsäule wird flexibler, wir spüren mehr Länge und es entwickelt sich ein Gefühl für eine gute Haltung. Konzentration und gezielte Bewegungsteuerung,in Koordination mit Atmung, führen zur Perfektion. Es fordert gleichermaßen Verstand und Körper.

Seine Hauptprinzipien: 1.Whole body comittment.2.Whole body movement.3.Breathing. Zu 1=ganzheitliche Gesundheit ist die gleichmäßige Entwicklung von Körper,Geist und Verstand in Koordination untereinander.Erreicht wird das durch Training,Ernährung,Hygiene,Schlaf,frische Luft,Sonne.Das richtige Maß an Arbeit,Erholung und Entspannung.

Zu 2:“Um in allen Lebensbereichen optimale Ergebnisse zu erzielen,müssen wir ständig nach einem starken,gesunden Körper streben und danach,unseren Verstand bis an die Grenzen unserer Fähigkeiten entwickeln.“Zitat Joseph Pilates

Zu 3:Atmung.“richtig atmen lernen,ein und ausatmen,beim Ausatmen die Luft vollständig herauslassen.“Zitat J.Pilates.Details in seinem Buch:Return to life with Controllogy.

Die Bewegungsprinzipien auf Grundlage seiner Methode: Breathing – Centering – Concentration – Control – Precision – Rhythm (Flow).

„Der Geist formt den Körper “ F.Schiller

Deshalb ist Pilates:The essence of intelligent movement.